Alles über die Pflege eines Shelties

Die Pflege des Minicollies ist denkbar einfach, nur sollte man sie nicht vernachlässigen.
Ein heisser Tipp: fangen Sie schon kurz nach Erhalt Ihres Shelties mit der Fellpflege an.
Sie vermeiden dadurch spätere Probleme.
Achtung: durch das lange Fell können sich beim Sheltie Haarknoten bilden, die dann
nur schwer zu entfernen sind.

Pflegebürsten für das lange seidige Haar der Shelties

Diese Bürsten haben echte Wildschweinbrosten, verstärkt mit Kunstborsten. Links: zwei Musterbürsten wie sie ungefähr ausschauen könnten. Meine habe ich schon viele Jahre. Die größte Auswahl findet man auf Hundeausstellungen. Rechts davon zwei Maxipin. Ebenfalls super Bürsten und für die langen Haare des Shelties sehr zu empfehlen.

Für die Unterwolle Ihres Shelties beim Haarwechsel

Diese Bürsten haben Drahtstifte von einer Länge von 2,5 cm. Mit ihnen kann man perfekt die Unterwolle des Minicollies ausbürsten. Sie sind von Maxipin und über das Internet zu beziehen. Es sei denn, man geht auf Ausstellungen, dort werden sie auch verkauft.

Drahtbürste, Drahtkamm und Balsamspray

Die Drahtbürste ist auch hervorragend für Ihren Minicollie geeignet. Sie entfernt die Unterwolle zur Zeit des Haarwechsels und ist auch für zwischendurch geeignet. Durch den Spray wird es leichter, durch das dichte Fell zu frisieren und sollte vorher aber kurz einwirken. Der Stahlkamm ist für das feine Haarkleid hinter den Öhrchen gedacht.

Kaugummi und Klebesachen für die Kippöhrchen

Das liebliche Aussehen erhält der Sheltie unter anderem dadurch, dass seine Öhrchen gepickt werden, sodass sie kippen. Speziell im Welpenalter und dann noch als Junghund. Das ist natürlich kein "muss", es ist eine Empfehlung. Links ein Blumenkneti und rechts davon Kaugummi, der zum besseren Halt mit Textilkleber angeklebt werden kann.

Kämme, je mehr desto besser

Von feinzahnig bis grobzahnig. Für jede Situation den passenden Kamm. Für meine Shelties nehme ich den grobzahnigen, um kleine Kletten zu entfernen oder das Haar mal grob durchzubürsten. In weiterer Folge werden die Kammzähne immer dünner verwendet. Besonders hinter den Öhrchen Ihres Shelties.

Scheren, Scheren und nochmals Scheren + Zubehör

Für jeden Zweck die passende Schere.
Von links nach rechts: Nagelzwicker - die Krallen sollten regelmäßig gekürzt werden. Es folgt eine Efilierschere zum Ausdünnen von Haaren, eine Pfotenschere rund und spitz. Beide sollten scharf sein um nicht zu rupfen. Ganz rechts eine Zeckenzange.