Krankheiten beim Sheltie

Sie können sich glücklich schätzen, einen Sheltie bei einem guten Züchter gekauft zu haben.

 

Der Minicollie ist eine gesunde Rasse und die Züchter sind bemüht, nach besten Wissen und Gewissen die Elterntiere so zu verpaaren, dass gesunde Welpen zu erwarten sind.

Beim Sheltie wird sowohl die Hündin als auch der Deckrüde strengen ärztlichen Kontrollen unterzogen

Stellt sich heraus, dass eines der Elterntiere nicht ganz  gesund ist, wird mit diesem Hund nicht gezüchtet. Den Züchtern des britischen Hütehundeclubs ist es ein großes Anliegen, die Rasse Sheltie gesund zu erhalten und Erbkrankheiten zu minimieren.

Nichts desto weniger, gibt es doch leider auch Krankheiten, die den Minicollie befallen können: